Haben Sie nicht die passende Antwort gefunden? Schauen Sie unter Und so geht´s oder kontaktieren Sie uns.


Jedes Unternehmen hat unterschiedliche Anforderungen an das Binden von Dokumenten. Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Bindemaschine und der für Ihre Zwecke geeigneten Bindemappen. Die Auswahl hängt vom Verwendungszweck und von Ihren Abläufen für das Drucken und Binden von Dokumenten ab.

Klicken Sie bitte auf die Beschreibung, die am ehesten auf Ihre Bindeanforderungen zutrifft:

  1. Ich binde regelmäßig Dokumente, aber meistens nicht mehr als 20 Dokumente pro Tag.
  2. Ich muss Dokumente mit mehr als 150 Blatt binden können.
  3. In unserem Büro müssen wir mindestens 20 Dokumente pro Tag mit maximal 150 Blatt binden.
  4. Ich bin an einer Inline-Bindemaschine interessiert, die an den Drucker angeschlossen werden kann.
  5. Meine Anforderungen an das Binden von Dokumenten werden nicht aufgeführt. Ich möchte, dass ein Bindomatic-Vertreter mit mir Kontakt aufnimmt.

Es gibt einiges über das Heften als Endverarbeitung zu sagen. Lassen Sie uns einfach festhalten, dass bei dem endgültigen Ergebnis - Ihrem Dokument - Heften nur der einfachste Weg ist. Auf lange Sicht gesehen, werden Sie und Ihr Unternehmen, durch den  negativen Aspekte dieser Methode benachteiligt.


Ein professioneller Eindruck hebt Sie oder Ihr Unternehmen von der Konkurrenz ab und stärkt Ihr Geschäft! Denn Sie erhalten keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.

 

Professionell gebundene Dokumente mit einer Bindomatic-Mappe erzeugen einen professionellen Eindruck. Wir bieten eine breite Palette an Dokumentmappen und Bindemaschinen an, die Ihren Anforderungen und Kostenplänen entsprechen. Mit unseren Bindomatic-Bindemaschinen und -Mappen erstellen Sie perfekt gebundene Dokumente direkt im Büro, nach Bedarf und kostengünstig.

Die meisten Dokumente können nach etwa 2 Minuten im Kühlständer verwendet werden. Bei Rückenstärken über 15 mm sollten Sie mehr Zeit für die Kühlung einplanen. Je breiter das Dokument ist, desto länger dauert das Abkühlen auf Raumtemperatur (z. B. für eine optimale Stabilität der Bindung).

Die Bindomatic Methode ist die stärkste Bindung auf dem Markt im Bereich Thermobindung. Die Bindung ist in der Regel 4-5 mal stärker als vergleichbare Lösungen, wie z. B. Tape-Bindung, Ring-Bindung, Kamm-Bindung usw.

Bitte befolgen Sie zum Binden die folgenden Anweisungen:

  1. Bestimmen Sie mit dem Größenwähler die für Ihr Dokument geeignete Rückenstärke, und verwenden Sie eine Mappe mit der entsprechenden Rückenstärke.
  2. Rütteln Sie die Blätter, bis alle Kanten aneinander ausgerichtet sind, und legen Sie das zu bindende Dokument anschließend in die Mappen.
  3. a) Mit der Bindomatic 1000: Legen Sie das Dokument mit der Mappe auf die Heizplatte. Klopfen Sie leicht auf das Dokument, damit alle Blätter mit dem Klebstoff im Rücken in Kontakt kommen.
    b) Mit der Bindomatic 5000: Legen Sie das Dokument/die Dokumente auf die Heizplatte, und schieben Sie die seitlichen Halteplatten zusammen. So stellen Sie sicher, dass die Dokumente so aufrecht wie möglich stehen und auf der gesamten Rückenlänge eine möglichst große Kontaktfläche für die Heizplatte bieten. Klopfen Sie leicht auf das Dokument, damit alle Blätter mit dem Klebstoff im Rücken in Kontakt kommen.
    c) Mit der Bindomatic 101 DFS: Legen Sie die Dokumente zum automatischen Rütteln, Binden und Abkühlen in den Einzug.
  4. Mit den Bindemaschinen Bindomatic 1000 und 5000: Lassen Sie die Dokumente nach dem Bindevorgang mindestens 2 Minuten abkühlen, bevor Sie sie verwenden. Für alle Modelle gilt, dass breitere Dokumente länger abkühlen müssen.

Die Print-On-Demand Mappe wurde speziell für Digitaldrucker entwickelt, und das Papier ist nicht für Tintenstrahldrucker geeignet. Einige Besitzer von Tintenstrahldruckern haben jedoch berichtet, dass ihr Drucker dieses Papier verarbeiten könne. Der Digitaldrucker muss beschichtetes Hochglanzpapier mit einer Stärke von 210 g/m² sowie mindestens das A3-Format verarbeiten können, weil die Rückenstärke zur Gesamtlänge des Papiers hinzugerechnet werden muss.

Wir empfehlen, einen Probedruck durchzuführen, um zu prüfen, ob das Ergebnis Ihren Anforderungen entspricht.

Bitte beachten Sie, dass Bindomatic keine Haftung übernimmt, wenn Sie einen für dieses Papier nicht geeigneten Drucker verwenden und Schäden am Gerät verursachen.

Die Angaben zu den Bindomatic-Rückenstärken sind absolut präzise. Die Standard-Rückenstärken für A4-Papier liegen zwischen 1,5 mm und 15 mm. Die angegebene Blattkapazität wurde für Papier mit 80 g/m² berechnet. Wenn Sie stärkeres Papier verwenden, müssen Sie auch einen breiteren Rücken einsetzen. Sollten Sie Fragen zum Papier und zu den Rückenstärken haben, können Sie uns hier kontaktieren.


Join us on